In einem kostenfreien und unverbindlichen telefonischen Erstgespräch können sie mir ihr Anliegen mitteilen, und wir beraten gemeinsam, welche Therapieform für sie die Richtige ist.

Grundsätzlich bezahlen sie ihre  Therapiestunden und die ihrer Kinder privat. Die Dauer einer Therapieeinheit beträgt 60 Minuten,bei Kindern 50 Minuten. Bei weiten Anfahrtswegen oder Paargesprächen können auch 75 oder 90 Minuten gebucht werden. In finanziellen Notlagen ist der Preis verhandelbar. Sprechen sie mich bitte wegen der Kosten an, oder schreiben sie eine e-mail!

Wenn sie eine Zusatzversicherung für Heilpraktiker haben, wird ihnen ein Teil der Kosten erstattet.

Wenn sie ein Opfer von Gewalttaten sind, bekommen sie beim Weißen Ring einen Beratungsgutschein.

 Sie haben als SelbstzahlerIN wirkliche Vorteile, nehmen sie sich bitte etwas Zeit dafür, diese zu lesen!

  • Sie brauchen keine handfeste krankmachende Diagnose, um meine Hilfe in Anspruch zu nehmen! Der Wunsch nach Veränderung und Weiterentwicklung reicht aus. Dadurch erleben Sie Selbstermächtigung und Stärkung!    
  • Sie bekommen dann Hilfe, wenn sie sie brauchen! Zeitnah und unbürokratisch!
  • Ich bin als ihre Therapeutin ihre Dienstleisterin. Sie entscheiden zu jedem Zeitpunkt, ob meine Unterstützung ihr Geld wert ist, ich sie mit meiner Kompetenz überzeuge und sie denn gewünschten Erfolg verspüren! Sie entscheiden selber über Dauer und Häufigkeit der Unterstützung
  • Private Psychotherapie wird von mir absolut vertraulich gehandhabt! Sie schaden sich weder in Bezug auf Versicherungen noch Verbeamtung etc. Es werden keine elektronischen Daten erhoben!
  • Therapie, Diagnosen oder Ergebnisse der Therapie werden nirgens gespeichert! Nur Sie und ich erhalten Kenntnis von der Therapie, von irgendeiner Diagnose oder vom Ergebnis. Normalerweise speichert die Krankenkasse alle Ihre Daten, die Berichte der Therapeuten. Sie bleiben aktenkundig, bekommen nach Ende oder Abbruch der Therapie eine Sperrfrist für zwei Jahre, auch wenn der Kassentherapeut für sie nicht hilfreich war. W0llen sie eine Versicherung abschließen oder die Krankenversicherung wechseln, kann ihnen eine aktenkundige Therapie zum Nachteil gereichen. Das führt dann oft zum Versicherungsausschluss (z.B. bei Berufsunfähigkeits- und Krankenversicherungen). Auch bei einer anstehenden Verbeamtung ist Vorsicht geboten!
  • Kinder und Jugendliche geraten durch das übliche medizinische Procedere allzu leicht in eine Stigmatisierung oder in eine weitere Hoffnungslosigkeit, da sie eine tiefe Sehnsucht hegen, „normal“ zu sein. Ihnen fällt der Zugang zu sich selber in meiner naturnahen Umgebung, auch durch die Tiere und mein breites Angebot sehr leicht. Sie kommen freudig und gerne zu mir!